Nachrichten kompakt aufbereitet

+++ EILMELDUNG +++ Funkspruch vom 19.02.2022 +++

GENERALMOBILMACHUNG IN DER REPUBLIK DONEZK

 

Der Chef der selbsternannten Volksrepublik Donezk, Denis Pushilin, unterzeichnete ein Dekret über die allgemeine Mobilisierung der Bürger der Republik. Der Volksrat der DVR billigte das Dekret. In einer Videobotschaft rief Pushilin seine Landsleute dazu auf, sich in den Militärkommissariaten der Republik zu melden. Laut Pushilin führen die Streitkräfte der Ukraine...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ EILMELDUNG +++ Funkspruch vom 18.02.2022 +++

EVAKUIERUNGEN IM DONBASS

 

Der Chef der selbsternannten Volksrepublik Lugansk, Leonid Pasechnik, wandte sich an die Bevölkerung, und forderte die Menschen auf, sich so schnell wie möglich nach Russland zu begeben. „Um Verluste unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden, fordere ich die Einwohner der Republik, die keinen Mobilisierungsbefehl haben und nicht an der lebenserhaltenden sozialen und zivilen Infrastruktur beteiligt sind, auf,...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ Funkspruch vom 18.02.2022 +++

Ukrainische Angriffsvorbereitungen

 

Nach Informationen der russischen Zeitung „Wsgljad“ haben ukrainische Truppen am 17. Februar 2022 ab 05:30 Uhr das Territorium der ostukrainischen Republiken Donezk und Lugansk mit Artilleriefeuer belegt. Betroffen waren alle Frontabschnitte. Insgesamt wurden ca. 250 Geschosse abgefeuert. Zum Einsatz kamen Mörsergranaten vom Kaliber 120 mm und ...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ Funkspruch vom 14.02.2022 +++

Ukraine

Am vergangenen Freitag erklärte der ukrainische Präsident auf Nachfrage in einem Interview, ihm lägen keine gesicherten Informationen darüber vor, dass Russland am 16. Februar eine Invasion gegen sein Land beginnen werde. Es gäbe sehr viele Informationen, die ...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ EILMELDUNG +++ Funkspruch vom 11.02.2022 +++

Ukraine

Durch den US-Präsidenten wurden nach heutiger Veröffentlichung alle US-Amerikaner aufgefordert, die Ukraine sofort zu verlassen. Im Falle einer russischen Aggression gegen die Ukraine könne nicht sichergestellt werden, dass Zivilisten in Sicherheit gebracht werden. Gleiches betrifft Staatsangehörige Kanadas, des Vereinigten Königreiches und Australiens.

Der russische Aussenminister informierte heute darüber, dass nicht benötigtes Personal sofort aus der Ukraine abgezogen wird.

Deutsche Behörden prüfen aktuell, ...

Weiterlesen …

von Redaktion