Archiv

+++ Funkspruch vom 10.12.2021 +++

Russland

Der russische Präsident erläuterte am Mittwoch in Sotchi während einer Pressekonferenz die Ergebnisse des Videogipfels mit dem US- amerikanischen Präsidenten. Durch einen Pressevertreter wurde die Frage gestellt, ob Russland ein militärisches Eingreifen in der Ukraine beabsichtigt...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Der US-Flugzeuträger "Gerald Ford" und die russische Marine

Das „US Naval Institute“ (USNI) hat bekannt gegeben, dass der US-Flugzeugträger „Gerald Ford“ auf seinen ersten Einsatz im Jahr 2022 vorbereitet wird. Das Riesenschiff hatte am 20. August 2021 den Hafen von Norfolk verlassen und war zur „Newport News-Werft“ überführt worden, wo es innerhalb von sechs Monaten endgültig fertiggestellt werden soll. Wenn es keine weiteren technischen Probleme gibt, wird die „Gerald Ford“ mit einer Verzögerung von vier Jahren nun...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 08.12.2021 +++

NATO

Die NATO plant, die bereits in Rumänien stationierten Raketenabwehrsysteme vom Typ “Aegis Ashore“ im kommenden Jahr auch in Polen in Betrieb zu nehmen. Die Abschussrampen von “Aegis Ashore“ können ebenso genutzt werden, um offensive Marschflugkörper abzufeuern...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Der russische Militärstützpunkt in Armenien

Vor dem Hintergrund der Verschärfung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan in der armenischen Region Syunik stellte sich die Frage nach dem Schicksal des russischen Armeestützpunktes im armenischen Gjumri. Die Lage an der armenisch-aserbaidschanischen Grenze verschlechterte sich seit dem 16. November immer mehr. Die aserbaidschanische Armee provozierte mehrere Feuerüberfälle auf armenisches Gebiet. Darunter auch Angriffe auf armenische Grenzposten. Das aserbaidschanische Militär entwaffnete in einer Operation Soldaten der armenischen Streitkräfte und nahm sie gefangen. Jerewan, wie so oft, beschuldigte ...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

EILMELDUNG - Gefährliche Konfrontation

250 Kilometer von der russisch-ukrainischen Grenze entfernt, auf dem Truppenübungsplatz Pogonowo in der Region Woronesch, begann sich die 1. Garde-Panzerarmee der Russischen Föderation, die für operativ-strategische Angriffe vorgesehen ist, zu entfalten. Zur gleichen Zeit begannen Einheiten der 49. (Hauptquartier in Stawropol) und der 58. Armee (Hauptquartier  in Wladikawkas) des südlichen Militärbezirks auf ungefähr die gleichen Linien vorzurücken. Solche Schlussfolgerungen ergeben sich aus den Materialien von Analytikern des „Conflict Intelligence Teams“ (CIT), einer internationalen Initiativgruppe...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 03.12.2021 +++

NATO

Im Rahmen des am Mittwoch in Riga zu Ende gegangenen NATO- Außenministertreffens forderte der US- amerikanische Außenminister Russland auf, seine Truppen aus dem Grenzgebiet zur Ukraine zurück zu ziehen. Russland verweist darauf, wie jedes andere Land der Welt, auf seinem Territorium Manöver nach eigenem Ermessen durchzuführen...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 01.12.2021 +++

Norwegen

In der Werft „Vard Tulcea“ in Rumänien, deren Haupteigentümer das Unternehmen „Vard Langsten“ in Tomrefjord, Norwegen, ist, wird das Patrouillenschiff „Jan Mayen“ Projekt P6615, das sich für die norwegische Küstenwache im Bau befindet und das führende Patrouillenschiff der Eisklasse wird, fertiggestellt...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 27.11.2021 +++

Russland

Die russische 201. Militärbasis in Tadschikistan wird ihre Flotte von Kampffahrzeugen aktualisieren, indem sie bis Ende 2021 30 verbesserte T-72B3M-Panzer erhalten wird, berichtet der Stabschef der Basis, Oberst Jewgeni Okrimenko. Er berichtet auch, dass vor kurzem eine Reihe von BMP-2-Infanterie-Kampffahrzeuge moderner Modifikation, neue tragbare Luftverteidigungs-Raketensysteme „Werba“, neue für große Entfernungen bestimmte Panzerabwehr-Raketensysteme "Kornet", Scharf-schützengewehre ASVK-M "Kord" des Kalibers ...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

USA kaufen Uran, Titan, Raketentriebwerke, Handfeuerwaffen und Patronen von Russland

Russland hat die Lieferung von „geheimen“ Gütern an die NATO-Staaten, vor allem an die USA, dramatisch erhöht. Das belegen Daten des Eidgenössischen Zolldienstes (FCS) und des Föderalen Zolldienstes der Russischen Föderation (RBK). Die Veröffentlichungen der Zollbeamten zeigen die  Statistik für bisherigen drei Quartale des Jahres 2021. Es ist zu sehen, dass sechs Länder des Nordatlantischen Bündnisses zu den Top-Ten bei „geheimen“ Käufen in Russland gehörten. Zu den geheimen Gütern (Produktcode SSSS) zählen ...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Der Streit zwischen Minsk und Moskau über den Verkauf des Raketensystems „Iskander-M“

Nach Angaben des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko gibt es zurzeit einen Dialog zwischen Moskau und Minsk über die Lieferung russischer operativ-taktischer Raketenkomplexe (OTRK) „Iskander“ nach Weißrussland.

Der Präsident von Belarus sagte der russischen Zeitschrift „National Defense“. „Ich brauche mehrere Feuerabteilungen im Westen und im Süden unseres Landes. Das sind 500 Kilometer Reichweite, denn unsere A-200 „Polonaise“ (von den Weißrussen selbst mit Hilfe Chinas gebauter 301-mm-Mehrfachraketenwerfer) haben nur eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Jetzt dränge ich den russischen Präsidenten, ich brauche diese 500-Kilometer-Raketenkomplexe in Belarus“.

Damit hat der alte und bisher fruchtlose Streit zwischen Russland und Weißrussland um...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Russischer Anti-Satelliten-Test

NASA-Vertreter und russische Beamte diskutieren über die Auswirkungen des unlängst durchgeführten Tests eines neuen russischen Anti-Satelliten-Raketensystems. US-Außenminister Anthony Blinken behauptet, das russische Weltraumexperiment habe die Sicherheit der internationalen Weltraumstation gefährdet. Amerikanische Astronauten auf der ISS erhielten vom Zentrum in Houston den Befehl, sich für eine Weile in der angedockten Raumkapsel Crew Dragon-3 aufzuhalten. Das US-Außenministerium behauptet,...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Militärlogistik für Kaliningrad

Die russische Streitkräftegruppierung in der Region Kaliningrad wird mit der Aufstellung der 18. Garde-Motorisierten Schützendivision (MSD) im 11. Marine- Armeekorps der russischen Ostseeflotte bis Ende dieses Jahres deutlich verstärkt. Es ist nicht nur eine herkömmliche Division, sondern eine vollwertige Formation kombinierter Waffen, die in der Lage ist,...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

NATO verstärkt Provokationen im Schwarzen Meer

Am 21. Oktober 2021 wurden die neuen Pläne zur Verteidigung der europäischen und nordatlantischen Zone der NATO in Brüssel verabschiedet. Besonders aufschlussreich ist der Teil, der die bevorstehenden Aktionen in der Schwarzmeerregion betrifft. Denn fast unmittelbar nach der Bestätigung dieses Dokuments nahmen die Ereignisse im Süden Russlands einen sehr düsteren und alarmierenden Lauf. In der zweiten Oktoberhälfte flogen fünf amerikanische Mehrzweckjäger vom Typ F-15 „Strike Eagle“ zum 400 Kilometer von der Krim entfernten bulgarischen Luftwaffenstützpunkt „Graf Ignatievo“. Formal, um an der gemeinsamen Luftwaffenübung „Castle Forge“ des Gastlandes teilzunehmen. Zur gleichen Zeit landete eine weitere Kampfgruppe mit gleichen Flugzeugen der US-Luftwaffe und mit dem gleichen erklärten...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 17.11.2021 +++

USA/Deutschland

Das Kommando der US- Armee für Europa und Afrika teilte mit, dass das 56. Artilleriekommando reaktiviert wurde und reorganisiert werde. Am Montag, dem 08.11.2021, wurde das 56. Artilleriekommando (56th Artillery Command) in der Lucius D. Clay Kaserne (US-Stützpunkt Wiesbaden) im Rahmen einer Zeremonie reaktiviert. Kommandierender General ist Generalmajor Stephen J. Maranian. Nach einem Bericht ...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 12.11.2021 +++

NATO

Die derzeitigen NATO- Operationen im Gebiet des Schwarzen Meeres werden durch US- amerikanische Kriegsschiffe verstärkt. Bereits am 30.10.2021 ist der Raketenzerstörer „USS Porter“ in das Schwarze Meer eingelaufen. Nunmehr ist,...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)