Aktuelle Beiträge 2017

Zur aktuellen Lage in der Ukraine

Auszug
aus dem Wochenbericht des stellvertretenden Kommandeurs der Streitkräfte der DVR Eduard Basurin, Berichtzeitraum 05.06. bis 09.06. 2017

In den letzten 24 Stunden haben die ukrainischen Streitkräfte das Regime der Feuereinstellung 54 mal verletzt. Der Gegner hat 37 Artilleriegranaten der Kaliber 152 und 122  mm, 420 Mörsergranaten der Kaliber 120 und 82 mm, 67 Panzergeschosse sowie zehn lenkbare Antipanzerraketen auf das Territorium der Republik abgefeuert. Im Petrowskij-Bezirk von Donezk wurden sieben Häuser und die Gasversorgung in der Lugowskij-Straße beschädigt. Sachanka hat derzeit keinen Strom.


Weiterlesen …

von Internetredaktion

A. W. Sachartschenkos beantwortet Fragen von Einwohnern der Ukraine

Sonderthema: „Direkter Draht“ A. W. Sachartschenkos mit Einwohnern der Ukraine am 14.4.2017

Av-zakharchenko.su:
„Direkter Draht“ des Oberhaupts des DVR Alexandr Sachartschenko mit den Einwohnern der Ukraine (Auszüge, aus dem Russischen übersetzt)

Teil 2

Weiterlesen …

von Internetredaktion

A. W. Sachartschenkos beantwortet Fragen von Einwohnern der Ukraine

Sonderthema: „Direkter Draht“ A. W. Sachartschenkos mit Einwohnern der Ukraine am 14.4.2017

Av-zakharchenko.su:
„Direkter Draht“ des Oberhaupts des DVR Alexandr Sachartschenko mit den Einwohnern der Ukraine (Auszüge, aus dem Russischen übersetzt.)

Guten Tag, sehr geehrte Einwohner der Ukraine. Danke dafür, dass Sie mir so viele Fragen gestellt haben. Das bedeutet, dass wir trotz allem etwas haben, über das man einen Dialog führen kann, und es bedeutet auch, dass es selbst in der ehemaligen Ukraine viele Menschen gibt, die sich nicht nur um den Donbass Sorgen machen, sondern auch mit den Idealen übereinstimmen, für die wir kämpfen. Mir scheint, dass es gerade jetzt sehr wichtig ist, mit Ihnen zu sprechen, weil es allen sichtbar ist, dass in der Ukraine große Veränderungen bevorstehen, aber es bedeutet nicht, dass es sich zum Besseren entwickeln wird.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur Lage auf der koreanischen Halbinsel

Am 27. Juli 1953 wurde zwischen der Koreanischen DVR (Nordkorea) und der VR China sowie der Republik Korea (Südkorea) und den Truppen der Vereinten Nationen (Australien, Türkei, Kanada, Neuseeland, Philippinen etc.) unter Führung der USA ein Waffenstillstandsabkommen geschlossen. Das beendete die Kampfhandlungen des Koreakrieges, einen Friedensvertrag gibt es bis heute nicht.

Der damalige Status quo ist faktisch unverändert.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Krieg ist unausweichlich

In einem Bericht über die jährlich stattfindende Konferenz der Vereinigten Stabschefs schreibt der „The Independent“, dass nach Auffassung der amerikanischen Generale ein künftiger Krieg mit Russland und China zu großen Verlusten führen wird, nach General Mark Milley, Stabschef der Armee, „ein umfassender Krieg unausweichlich ist.“

Weiterlesen …

von Internetredaktion

94 Millionen Dollar Test der US Marine?

Am Donnerstag Abend haben zwei Zerstörer der US-Marine, die USS Porter und die USS Ross, insgesamt 59 Tomahawk-Marschflugkörper in Richtung Luftwaffenbasis Al-Schairat in der Provinz Homs abgefeuert,...

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur militärischen Lage in der Ukraine

Auszug aus dem Wochenbericht 25.03. - 31.03.2017
(Aus dem Russischen übersetzt)

In der letzten Woche waren in den Verbänden und Truppenteilen der Volksmiliz der Donezker Volksrepublik die grundlegenden Anstrengungen auf die Durchführung gemeinsamer Kommandostabsübungen konzentriert, sowie auf die Organisation und Durchführung von zehntägigen Übungen mit dem dafür vorgesehenen Personal aus der vorhandenen Reserve der Republik, um es künftig für Funktionen in zu bildenden Artillerieeinheiten einzusetzen, um seine Kenntnisse zu vervollkommnen und die Kampffähigkeit aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur militärischen Lage in der Ukraine

Auszug zum Wochenbericht vom 18.03.2017 bis 24.03.2017 (Aus dem Russischen übersetzt)

Die ukrainischen Spezialoperationskräfte und der Sicherheitsdienst der Ukraine geben die Versuche, mit der Durchführung von Terrorakten die Lage in der Donezker Volksrepublik zu destabilisieren und Panik unter den friedlichen Bürgern zu säen, nicht auf. Heute um 8:50 Uhr hat eine 3-köpfige ukrainische Diversions- und Erkundungsgruppe mit einem Antipanzer-Granatwerfer geschossen. Die Splitter trafen ein Wohnhaus in der Nähe des Gebäudes eines Truppenteils des Verteidigungsministeriums im Zentrum der Stadt.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur militärischen Lage in der Ukraine

Wochenbericht von Oberst Eduard Basurin
Zeitraum 04.03 - 10.03.2017 (Übersetzung aus dem Russischen, Auszug)

Die Lage in der Donezker Volksrepublik bleibt angespannt.
Der Gegner beschießt weiterhin die Gebiete von Ortschaften der Republik: Sajzewo, Gorlowka, Jasinowataja, Spartak, Krutaja Balka, Styla, Luganskoje, Dokutschajewsk, Jasnoje, Jelenowka, Oserjanowka, Sachanka, Besymennoje, Oktjabrj, Kominternowo, Staromichajlowka, das Gebiet des Flughafens und den Petrowskij-Bezirk von Donezk.
In den letzten 24 Stunden haben die ukrainischen Streitkräfte 81 Mal das Regime der Feuereinstellung verletzt.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur Lage in Syrien

Die syrisch-arabische Armee (SAA) hat sich nach der Einnahme von Aleppo neu formiert, ist bis zum Assad-See vorgedrungen und hat mit einem energischen Sichelschnitt die Verbindung zur kurdischen Armee hergestellt sowie gleichzeitig die direkte Verbindung zwischen der „Freien syrischen Armee“ (FSA), die von türkischen Truppen unterstützt wird, und dem IS unterbrochen. Damit ist der größte Teil des noch durch den IS gehaltenen Gebietes vom Nachschub abgeschnitten.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur militärischen Lage in der Ukraine

Wochenbericht von Oberst Eduard Basurin
Zeitraum 25.02 - 03.03.2017 (Übersetzung aus dem Russischen, Auszug)

In den letzten 24 Stunden haben die Streitkräfte der Ukraine 1859 mal das Territorium der Republik beschossen. Dabei wurden 20 mal schwere Artillerie, 37 mal Panzer, 413 mal Mörser verschiedenen Kalibers, 57 mal Schützenpanzer, 1331 mal Abwehrgeschütze, Granatwerfer und Schusswaffen verwendet.
Insgesamt hat der Gegner in der letzten Woche 11.480 mal das Territorium der Republik beschossen, dabei 3994 mal mit Artillerie, Panzern und Mörsern.

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Zur miltärischen Lage in der Ukraine

Seit Ende des letzten Jahres haben die Kämpfe in der Ost-Ukraine wieder zugenommen und seit nunmehr 10 Tagen muss erneut von massiven Kampfhandlungen gesprochen werden. Dabei greifen irreguläre nationalistische Einheiten aus der Westukraine, unterstützt durch Einheiten der Kiewer- Regierung mit schweren Waffen, Stellungen im Donbass-Gebiet an.

Weiterlesen …

von Internetredaktion